中药学 Chinesische Pflanzenheilkunde

​Die Pflanzenheilkunde stellt die Königsdisziplin der Chinesische Medizin (TCM) dar. 

In China spielt die Pflanzenheilkunde eine weit größere Rolle als die Akupunktur – um die besten klinischen Resultate zu erzielen werden jedoch beide gemeinsam eingesetzt.

 

"Mit Heilkräutern hält man sich gesund und behandelt die 10.000 Krankheiten"

(chinesische Volksweisheit)

Pflanzenheilkunde

Was ist das Besondere an chinesischen Heilkräutern?

  • Chinesische Heilkräuter bestehen vorwiegend aus pflanzlichen Bestandteilen wie Wurzeln, Rinden, Blüten, Stängel und Blätter und Mineralien.

  • In Deutschland sind sie nach europäischen Standards geprüft und zertifiziert, der Artenschutz wird berücksichtigt.

  • In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden jeder Substanz bestimmte Eigenschaften und Wirkungen zugeordnet.

  • Wir verwenden traditionelle Rezepturen mit deren Hilfe wir die vorherrschenden Krankheitsmuster effektiv behandeln können.

  • Die Darreichungsformen sind  Granulate (lose oder zu Tabletten gepresst) und Pillen aus hochkonzentriert pulverisierten Pflanzen.

  • Sie können zu jedem Zeitpunkt mit einer Heilkräutertherapie beginnen. Auch eine vorbeugende Behandlung ist möglich.

  • PatientInnen jeden Alters können Chinesische Heilkräuter einnehmen.

  • Die Traditionelle Chinesische Medizin geht davon aus, dass Heilkräuter den Fluss der Lebensenergie Qi und das Gleichgewicht im Menschen positiv beeinflussen.

 

 

Mehr als die Summe seiner Teile

Es kommt nicht allein auf die einzelnen  Bestandteile, sondern auf die Kombination und Interaktion der Heilkräuter an. Die jeweilige Mischung wird anhand Ihrer Befunde, Diagnosen und Befindlichkeiten individuell für Sie zusammengestellt.

Die Darreichungsform erfolgt entweder als Granulat oder in Tablettenform oder concentrated Pills.

Arzneimittelsicherheit

Wir werden vor allem pflanzliche Bestandteile verwendet, selten auch auch Mineralien oder Produkte tierischen Ursprungs. Alle Bestandteile sind nach europäischen Standards geprüft und zertifiziert, geschützte Pflanzen- oder Tierarten werden selbstverständlich nicht verwendet. 

Für Vegetarier oder Veganer gibt es immer eine Alternative. 

Grundsätzlich können Patienten jeden Alters Chinesische Heilkräuter einnehmen.

 

Einnahme  

Die Einnahme ist unkompliziert und in den meisten Fällen auch geschmacksneutral.  Dadurch läst sich die Einnahme besonders gut in den Tagesrhythmus einbauen.

Selbst Kindern können die Produkte gut einnehmen.

In jedem Fall bekommen Sie von uns detaillierte Informationen zur Einnahme.

 

Tradition

Die Tradition der konstitutionellen und syndrombasierten Rezepturerstellung reicht mehrere tausend Jahre zurück.

Die berühmtesten Werke der Arzneimitteltherapie sind u.a. das Shang Han Lun 伤寒论 (Diskussion der Kälte induzierten Erkrankungen), das Jin Kui Yao Lüe 金匮要略 (Essentielle Rezepte der goldenen Kammer) und das Wen Bing Xue 温病学 (Lehre der Infektionskrankheiten)

 

Lineage

Wir haben die chinesische Arzneimitteltherapie von einigen der größten lebenden Meistern der chinesischen Medizin gelernt.  

Zu unseren Lehrern zählen u.a.:

  • Prof. Liu Lihong 刘力红, Professor für Shang Han Lun und Förderer der traditionellen chinesischen Heilkunde ist einer der berühmtesten Ärzte für Chinesische Medizin weltweit.

  • Prof. Wu Rongzu 吴荣祖 ausgezeichneter „Ehrenarzt“ der Provinz Yunnan und direkter Nachfahre von Wu Peiheng 吴佩衡 (Gründer der Yunnan TCM Universität und wichtigster Vertreter der Feuer-Geist-Schule in der Provinz Yunnan)

  • Prof. Lu Chonghan 卢崇汉 - einer der wichtigsten lebenden Vertreter der „Feuer-Geist Schule“ und Lehrer von Prof. Liu Lihong 刘力红

  • Li Ke 李可 - berühmter Arzt aus Nordchina welcher die Feuer-Geist Schule praktiziert