top of page

Chinesische Medizin und chronisches Erschöpfungssyndrom: Was die Forschung sagt

Aktualisiert: 13. Aug. 2023


Betroffene leiden mitunter sehr unter den Folgen eines chronischen Erschöpfungssyndrom


Das chronische Erschöpfungssyndrom (CFS) ist eine schwere und oft unerklärliche Erkrankung, die durch extreme Müdigkeit und andere Symptome wie Schmerzen, Schlafstörungen und Gedächtnisprobleme gekennzeichnet ist. Die konventionelle Medizin bietet derzeit keine vollständige Heilung für CFS, und viele Patienten suchen daher nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten.

Eine vielversprechende Option ist die chinesische Medizin, die verschiedene traditionelle Methoden wie Akupunktur, chinesische Kräutermedizin und Qigong-Übungen umfasst. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Forschung zur Anwendung von chinesischer Medizin bei CFS.


Studien zur Wirksamkeit von chinesischer Medizin bei CFS

Grundsätzlich wirksam

Eine systematische Überprüfung von 22 randomisierten kontrollierten Studien aus dem Jahr 2016 ergab, dass Akupunktur, chinesische Kräutermedizin und Qigong-Übungen bei der Linderung von Symptomen des CFS, einschließlich Müdigkeit, Schmerzen und Schlafstörungen, wirksam sein können.


Akupunktur

Eine andere Studie aus dem Jahr 2012 untersuchte die Wirksamkeit von Akupunktur bei CFS-Patienten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe. Die Ergebnisse zeigten, dass die Akupunktur-Gruppe signifikante Verbesserungen bei Müdigkeit, Schmerzen und allgemeiner Lebensqualität aufwies.


Wirksamkeit chinesischer Arzneimittel

Eine Studie aus dem Jahr 2010 untersuchte die Wirksamkeit von chinesischen Kräutermedikamenten bei CFS-Patienten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Behandlung mit Kräutermedikamenten signifikant zur Verbesserung der Müdigkeit und der allgemeinen körperlichen Funktionen beigetragen hat.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2018 untersuchte die Wirksamkeit von chinesischen Kräutern bei CFS-Patienten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Kräutermedikation signifikante Verbesserungen bei Müdigkeit, Schmerzen, Schlafstörungen und allgemeiner Lebensqualität bewirkte.


Akupunktur und Pflanzenheilkunde

Eine Studie aus dem Jahr 2012 untersuchte die Wirksamkeit einer Kombination aus chinesischen Kräutern und Akupunktur bei CFS-Patienten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Kombinationstherapie signifikante Verbesserungen bei Müdigkeit, Schmerzen, Schlafstörungen und allgemeiner Lebensqualität bewirkte.


Qigong

Eine randomisierte kontrollierte Studie aus dem Jahr 2015 untersuchte die Wirksamkeit von Qigong-Übungen bei CFS-Patienten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Qigong-Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikante Verbesserungen bei Müdigkeit, Schlafstörungen und allgemeiner Lebensqualität aufwies.


Einige Bedenken bezüglich der Anwendung von chinesischer Medizin bei CFS sind:

  1. Methodik: Einige der durchgeführten Studien hatten methodische Schwächen wie eine geringe Stichprobengröße oder mangelnde Kontrolle von Störfaktoren.

  2. Nebenwirkungen: Obwohl chinesische Medizin im Allgemeinen als sicher gilt, können Nebenwirkungen auftreten, insbesondere bei der Anwendung von chinesischen Kräutermedikamenten. Es ist wichtig, dass Patienten dies mit ihrem Arzt besprechen und nur unter Anleitung eines erfahrenen chinesischen Medizinpraktikers verwenden.

  3. Schwierigkeiten bei der Reproduzierbarkeit: Da die chinesische Medizin auf individuellen Unterschieden basiert, kann es schwierig sein, die gleiche Behandlung bei verschiedenen Patienten zu reproduzieren.

Fazit

Die Forschung zeigt vielversprechende Ergebnisse bezüglich der Anwendung von chinesischer Medizin beim chronischen Erschöpfungssyndrom (CFS).

Akupunktur, chinesische Kräutermedizin und Qigong-Übungen können alle zur Verbesserung der Symptome beitragen. Es ist jedoch wichtig, dass Patienten vor der Anwendung von chinesischer Medizin ihre Ärzte konsultieren und sich an einen erfahrenen chinesischen Medizinpraktiker wenden.


Kontakt

Haben Sie Fragen zu Behandlungsoptionen für Ihre persönliche Situation?

Sie können uns gerne kontaktieren.

Unser Sekretariat ist von Mo-Fr zwischen 8-18.00 Uhr durchgehend für Sie erreichbar.

Telefon: (040) 359 85 168

natürlich können Sie auch online einen für Sie passenden Termin suchen:

Oder Sie schreiben uns an: mail@praxis-bernot.de

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page