top of page

Soja und die Menopause



Einführung:

Die Menopause ist eine natürliche Phase im Leben einer Frau, die oft von verschiedenen Symptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Nachtschweiß und Stimmungsschwankungen begleitet wird.

Interessanterweise gibt es in der japanischen Sprache keinen eigenen Begriffs für Hitzewallungen. Vielleicht ist der hohe Verzehr von Soja der Grund dafür? In einer japanischen Umfrage gaben etwa 80 Prozent der Frauen an natürliche Mittel wie Soja zur Bewältigung von menopauselen Beschwerden zu nutzen. Aber funktioniert es wirklich?


Die Soja-Debatte:

Traditionell wird Soja mit einer Verringerung der Menopausensymptome in Verbindung gebracht, wobei Sojamilch aufgrund ihres hohen Isoflavonoidgehalts oft im Mittelpunkt steht. Studien außerhalb eines asiatischen Kontexts legen einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Sojamilch und einer Reduktion von Hitzewallungen und nächtlichen Schweißausbrüchen nahe.

So konnte eine Studie der Harvard Medical School mit einer halben Tasse ungesalzener Sojanüsse pro Tag eine Reduzierung von 50 Prozent der Hitzewallungen innerhalb von zwei Wochen erreichen.

Doch sind viele andere Studienergebnisse widersprüchlich, wenn Soja direkt mit anderen Milchalternativen wie Hafermilch o.a. verglichen wurde. Was wohl am Placeboeffekt liegen mag.


Wie man den Placeboeffekt umgeht:

Um den Placeboeffekt auszuschließen, führten Forscher randomisierte doppelblinde, placebokontrollierte Studien durch. Sie extrahierten Soja-Isoflavonoide und verpackten diese in Kapseln, um sie mit identisch aussehenden Placebokapseln zu vergleichen. Über ein Dutzend solcher klinischer Studien wurden durchgeführt und zeigen, dass Soja-Isoflavonoide, die etwa zwei Portionen Sojalebensmittel pro Tag entsprechen, die Häufigkeit von Hitzewallungen um etwa 20 Prozent mehr als ein Placebo verringern und die Schwere der Hitzewallungen um etwa 25 Prozent mehr als ein Placebo.


Über Hitzewallungen hinaus:

Soja-Isoflavonoide haben noch mehr Wirkung auf menopausale Beschwerden als nur Hitzewallungen und Schweißausbrüche lindern. Unter anderem führen sie zu einer Verbesserungen bei vaginaler Trockenheit, helfen bei Knochenverlust, unterstützen Gedächtnis und kognitive Funktionen und lindern sogar Depressionen.


Vergleich zu Hormonpräparaten:

Einige Studien konnten zwar eine vergleichbare Wirksamkeit zwischen Soja und Hormontherapie zeigen. Jedoch wirkt eine Hormontherapie schneller und stärker. Eine Hormontherapie konnte bis zu 54% Reduktion von Hitzewallungen erreichen im Gegensatz zu 24% bei Soja. Auch wirkt eine Hormontherapie schneller. Bei Soja braucht man 3 Monate um auf die halbe Wirkungskraft zu kommen. Bei einer Hormontherapie mit Östrogen sieht man Erfolge schon innerhalb von 3 Wochen.


Sollen jetzt alle Soja essen?

Nicht jeder verträgt Soja. Speziell wenn man unter Allergien leidet. Denn Sojabohnen gehören zu den Hülsenfrüchten. Und diese gelten als Histaminliberatoren, welche die Freisetzung von Histamin im Körper fördern.


Vorteile und Überlegungen:

Die Meinung von Experten ist eindeutig: Trotz der Nachteile kann Soja als erste Behandlungsoption für menopausale Hitzewallungen und nächtliche Schweißausbrüche betrachtet werden und bietet Linderung. Und zwar ohne Risiken die mit einer Hormontherapie verbundenen sind, wie zum Beispiel ein erhöhtes Krebsrisiko.

Wenn überhaupt, kann ein regelmäßiger Sojakonsum im Verlauf des Lebens zu einer Verringerung des Brustkrebsrisikos und einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen.


Empfohlene Einnahme:

Während manche Frauen zu Isoflavonoidpräparaten greifen, wird generell empfohlen Soja in die tägliche Ernährung zu integrieren. Über die Linderung der menopausalen Symptome hinaus bietet Soja zusätzliche gesundheitliche Vorteile wie eine verbesserte Gefäßfunktion, eine Verringerung des Blutdrucks und niedrigere Cholesterinwerte. Darüber hinaus zeigen Studien, dass Frauen, die regelmäßig Soja konsumieren, ein geringeres Risiko für verschiedene Krebsarten wie Brust-, Prostata-, Dickdarm- und Lungenkrebs haben.


Fazit:

Während wir uns Gedanken zur Bewältigung menopausaler Symptomen machen, zeigt sich Soja als vielversprechende natürliche Lösung. Von Sojamilch bis zu Sojalebensmitteln wie Tofu, Sojanüssen oder Edamame. Die Evidenz legt nahe, dass die Integration von Soja in die Ernährung eine bedeutende Linderung bieten kann. Frauen, die diese Optionen erkunden, finden möglicherweise nicht nur Linderung von den Symptomen der Menopause, sondern auch eine Vielzahl zusätzlicher gesundheitlicher Vorteile.


Kontakt

Haben Sie Fragen zu Behandlungsoptionen für Ihre persönliche Situation?

Sie können uns gerne kontaktieren.

Unser Sekretariat ist von Mo-Do zwischen 8-18.00 Uhr und Freitag 8-16 Uhr durchgehend für Sie erreichbar.

Telefon: (040) 359 85 168

natürlich können Sie auch online einen für Sie passenden Termin suchen.

Oder Sie schreiben uns an: mail@praxis-bernot.de


Quellen und weiterführende Informationen:


- Nagata C, Takatsuka N, Kawakami N, Shimizu H. Soy product intake and hot flashes in Japanese women: results from a community-based prospective study. Am J Epidemiol. 2001;153(8):790-793.

- Mahady GB, Parrot J, Lee C, Yun GS, Dan A. Botanical dietary supplement use in peri- and postmenopausal women. Menopause. 2003;10(1):65-72.

- Haytowitz DB, Bhagwat S. Assessment of Sources and Dietary Intake of Isoflavones in the U.S. Diet. BHNRC. Oct 2010.

- Flor-Alemany M, Marín-Jiménez N, Coll-Risco I, Aranda P, Aparicio VA. Influence of dietary habits and Mediterranean diet adherence on menopausal symptoms. The FLAMENCO project. Menopause. 2020;27(9):1015-1021.

- Nourozi M, Haghollahi F, Ramezanzadeh F, Hanachi P. Effect of soy milk consumption on quality of life in iranian postmenopausal women. J Family Reprod Health. 2015;9(2):93-100.

- Hanachi P, Golkho S. Assessment of soy phytoestrogens and exercise on lipid profiles and menopause symptoms in menopausal women. J Biol Sci. 2008; 8:789-793.

- Taku K, Melby MK, Kronenberg F, Kurzer MS, Messina M. Extracted or synthesized soybean isoflavones reduce menopausal hot flash frequency and severity: systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Menopause. 2012;19(7):776-790.

- Ghazanfarpour M, Sadeghi R, Roudsari RL. The application of soy isoflavones for subjective symptoms and objective signs of vaginal atrophy in menopause: A systematic review of randomised controlled trials. J Obstet Gynaecol. 2016;36(2):160-171.

- Lambert MNT, Hu LM, Jeppesen PB. A systematic review and meta-analysis of the effects of isoflavone formulations against estrogen-deficient bone resorption in peri- and postmenopausal women. Am J Clin Nutr. 2017;106(3):801-811.

- Cheng PF, Chen JJ, Zhou XY, et al. Do soy isoflavones improve cognitive function in postmenopausal women? A meta-analysis. Menopause. 2015;22(2):198-206.

- Su BYW, Tung TH, Chien WH. Effects of phytoestrogens on depressive symptoms in climacteric women: a meta-analysis of randomized controlled trials. J Altern Complement Med. 2018;24(8):850-851.

- Carmignani LO, Pedro AO, Costa-Paiva LH, Pinto-Neto AM. The effect of dietary soy supplementation compared to estrogen and placebo on menopausal symptoms: a randomized controlled trial. Maturitas. 2010;67(3):262-269.

- Crisafulli A, Marini H, Bitto A, et al. Effects of genistein on hot flushes in early postmenopausal women: a randomized, double-blind EPT- and placebo-controlled study. Menopause. 2004;11(4):400-404.

- Li L, Lv Y, Xu L, Zheng Q. Quantitative efficacy of soy isoflavones on menopausal hot flashes. Br J Clin Pharmacol. 2015;79(4):593-604.

- Boutas I, Kontogeorgi A, Dimitrakakis C, Kalantaridou SN. Soy isoflavones and breast cancer risk: a meta-analysis. In Vivo. 2022;36(2):556-562.

- Naghshi S, Tutunchi H, Yousefi M, et al. Soy isoflavone intake and risk of cardiovascular disease in adults: A systematic review and dose-response meta-analysis of prospective cohort studies. Crit Rev Food Sci Nutr. 2023;27;1-15.

- Schmidt M, Arjomand-Wölkart K, Birkhäuser MH, et al. Consensus: soy isoflavones as a first-line approach to the treatment of menopausal vasomotor complaints. Gynecol Endocrinol. 2016;32(6):427-430.

- Welty FK, Lee KS, Lew NS, Nasca MM, Zhou JR. The association between soy nut consumption and decreased menopausal symptoms. J Womens Health (Larchmt). 2007;16(3):361-369.

- Beavers DP, Beavers KM, Miller M, Stamey J, Messina MJ. Exposure to isoflavone-containing soy products and endothelial function: a Bayesian meta-analysis of randomized controlled trials. Nutr Metab Cardiovasc Dis. 2012;22(3):182-191.

- Liu XX, Li SH, Chen JZ, et al. Effect of soy isoflavones on blood pressure: a meta-analysis of randomized controlled trials. Nutr Metab Cardiovasc Dis. 2012;22(6):463-470.

- Tokede OA, Onabanjo TA, Yansane A, Gaziano JM, Djoussé L. Soya products and serum lipids: a meta-analysis of randomised controlled trials. Br J Nutr. 2015;114(6):831-843.

- Applegate CC, Rowles JL, Ranard KM, Jeon S, Erdman JW. Soy consumption and the risk of prostate cancer: an updated systematic review and meta-analysis. Nutrients. 2018;10(1):40.

- Yu Y, Jing X, Li H, Zhao X, Wang D. Soy isoflavone consumption and colorectal cancer risk: a systematic review and meta-analysis. Sci Rep. 2016;6:25939.

- Wu SH, Liu Z. Soy food consumption and lung cancer risk: a meta-analysis using a common measure across studies. Nutr Cancer. 2013;65(5):625-632.

- Beezhold B, Radnitz C, McGrath RE, Feldman A. Vegans report less bothersome vasomotor and physical menopausal symptoms than omnivores. Maturitas. 2018;112:12-17.

- Barnard ND, Kahleova H, Holtz DN, et al. The Women’s Study for the Alleviation of Vasomotor Symptoms (Wavs): a randomized, controlled trial of a plant-based diet and whole soybeans for postmenopausal women. Menopause. 2021;28(10):1150-1156.

- Barnard ND, Kahleova H, Holtz DN, et al. A dietary intervention for vasomotor symptoms of menopause: a randomized, controlled trial. Menopause. 2023;30(1):80-87.

- Advanced glycation end products in foods and a practical guide to their reduction in the diet. Journal of the American Dietetic Association. 2010;110(6):911-916.e12.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page